JHV des Förderverein

logo brief

Am vergangenen Freitag lud der Vorstand des Fördervereins der Feuerwehr Unkelbach zur Jahreshauptversammlung ins Gerätehaus der Feuerwehr Unkelbach ein.

Eröffnet und geleitet wurde die Sitzung durch den Einheitsführer der FW Unkelbach und zugleich Vorsitzenden des Fördervereins, Edwin Briese. In diesem Jahr durften wir wieder viele Kameraden der Einsatzabteilung und einige Förderer begrüßen. Besonders hat es uns gefreut das der neue Ortsvorsteher, Egmond Eich, der Einladung gefolgt ist und an dieser Sitzung teilnahm.

Nachdem alle Jahresberichte verlesen wurden und der gesamte Vorstand für das Kalenderjahr 2014 entlastet wurde, konnten die Wahlen beginnen. In diesem Jahr gab es ein paar Änderungen im Vorstand.

Bedingt durch seine neue Stellung bei der Feuerwehr Brühl ist im Vergangenen Jahr der Kamerad Christoph Kratz vorübergehend nach Bonn umgezogen, sodass er den Posten des Vertreters der Altersmannschaft nicht mehr wahrnehmen konnte. Somit wurde schon vor einigen Monaten kommissarisch Martin Acker mit dieser Aufgabe betraut. Dieser Entschluss wurde nun durch die Mitglieder des Fördervereins bestätigt.

Auch der bisherige Kassierer, Pascal Breder, legte sein Amt nieder. “Im kommenden Jahr wird Pascal andere wichtige und zeitintensive Aufgaben innerhalb der Feuerwehr übernehmen.”, so der Vorsitzende E. Briese. Es wurde Wolfgang Jaritz als Nachfolger vorgeschlagen und gewählt. Somit musste allerdings ein weiterer neuer Beisitzer in die Reihen des 7-Köpfigen Vorstands aufgenommen werden.

An dieser Stelle wollen wir den Gewählten unsere Glückwünsche aussprechen, auf das der frische Wind positive Veränderungen mit sich bringt. Aber wir wollen uns auch bei denen Bedanken, die sich in den letzten Jahren für den Verein mit Kräften eingesetzt haben.

Der Vorstand des Förderverein ab 2015

Der Vorstand des Förderverein ab 2015

Im weiteren Verlauf der Sitzung gab der Vorstand einen Ausblick auf bevorstehende Ereignisse und geplante Anschaffungen in 2015. So soll auf jeden Fall der Tag der offenen Tür der Feuerwehr, sowie die Silvesterverlosung und Halloween-Party erneut stattfinden. Die Durchführung der Veranstaltung am Rheinufer zu Rhein-in-Flammen 2015 stand kurzzeitig durch die dortige Großbaustelle auf der Kippe, allerdings wird nun der Veranstaltungsort aller Voraussicht nach an die Natorampe zwischen Unkelbach und Oberwinter verlegt. Auch in der Ausrichtung der diesjährigen Kirmes wird der Förderverein wieder beteiligt sein.

Die Aktiven Kameraden der Einheit sollen, so der Wunsch der Mannschaft, im laufe des Jahres weiter mit repräsentativer Kleidung ausgestattet werden, um untereinander das Wir-Gefühl zu stärken und in der Öffentlichkeit als Einheit aufzutreten. So wurden im vergangenen Jahr bereits neue Polo-Shirts angeschafft, jetzt sollen Jacken folgen.

Nach Ende der Sitzung blieben noch einige der Mitglieder zum geselligen Beisammensein, was uns sehr freute. Jetzt können wir mit dem Verein in ein neues, produktives Jahr Starten.